Programm

Programm

TRENDFORUM RETAIL AM 6. und 7. Oktober 2021

Das Credo des Forums wurde aus den Erkenntnissen der vergangenen Veranstaltungen gewonnen:

„Gib dem Kunden einen Grund zu kommen, gib ihm einen Grund zu bleiben und ihm einen Grund, darüber zu sprechen!“ Daniel Schnödt

Digitalisierung endet also nicht am faszinierenden POS, sondern verbreitet sich bis in die Küche oder den Urlaubsort.

Die zweitägige Veranstaltung starten wir wie immer mit einer Storetour durch die Retailszene Frankfurts. Beim gemeinsamen Vorabendevent nehmen Sie sich die Zeit zum gemeinsamen Networking. Der zweite Tag wird wieder gespickt sein, mit Top Referenten und Best Practise Beispielen aus der Retailszene. Fokus der kommenden Veranstaltung liegt neben den digitalen Aspekten, auch auf die neuen Säulen des Retails mit autonomen Formaten, Experience Economy aber auch revolutionäre Erlebniswelten.

Das Programm der letzten Veranstaltung ist noch einsehbar, und Sie können sich einen Eindruck im Review machen (Vorträge, Presse und Bilder).

10.00 Uhr - 11.00 Uhr
IOT Living

Storebesichtigung des IOT Connected Living Showroom in der Samsungzentrale. Eine Kooperation von Vitra und Samsung.

12.00 Uhr
Storedtour I: 12.00 Uhr Start Göthestraße | IQOS | LINDT | Görtz Flagship | Room by Görtz | 17.00 Uhr MyZeil


Foodtopia MyZeil Casual Dining West
MyZeil Fassadenansicht Eröffnung 09/2019

12:00
Storedtour II: 12.00 Uhr Start Göthestraße | Lindt | Görtz Flagship | Room by Görtz | IQos | 17.00 Uhr MyZeil

Dr. Babor Brandstore Eröffnung September 2019

Ab 18:00
LSTNR SPACE - STARTUP SPECIAL - HADO AUGMENTED REALITY ESPORT

Der LSTNR-Space bietet für das Vorabendevent vorzügliche Räumlichkeiten, die auch Platz für Netzwerkpflege und weiterführenden Austausch bieten. Die Macher von „The Listener” zeigen eine Preview von dem, was die Welt ab 2021 hier wird erleben dürfen: Ästhetik, Mode, Digitales und Retail gehen eine neuartige Liaison made in Frankfurt ein, die für Culture, Community, Nachhaltigkeit steht – und versteht sich somit als multidisziplinäres und innovatives Hub, Akademie und Versuchslabor für zeitgenössische Lebenskultur.

Powered by

  • Anmeldung erforderlich
  • Einlass bis spätestens 18:30 Uhr

19:30 - 20:00
Experience Economy
Retailtrends

  • Ann-Kathrin Brauns Trendbüro München

„The Secrets of Experience Economy“

Willkommen in der Experience Economy – Ergebnis des Wandels zum kundenzentrierten Handeln und Schlüssel zu echter kultureller Relevanz von Marken im Leben der Konsumenten. Markenerlebnisse, die auf die radikal veränderten Konsumentenbedürfnisse einzahlen, werden immer mehr zum Wegbereiter für Marken auf dem Weg zum sinnstiftenden Handeln – denn nie war der Ruf nach Purpose lauter als im New Normal in Zeiten der Corona-Krise.

20:15 – 21:00
Talkrunde

  • Dr. Jan Röttgers Managing Director ECE
  • Martin Kremming CIMA
  • David Thomas KaufLokal | Hirmer
  • Nicole Srock-Stanley DanPearlman
  • Sebastian Deppe BBE (Moderation)

„Digitale Herausforderungen gewachsener und künstlicher Agglomerationen“

 

22:00
Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung

Programm am 08. Oktober 2020

ACHTUNG NEUE LOKATION

Die Veranstaltung startet am zweiten Tag ebenfalls in den Räumlichkeiten des LSTNR Space, um den Anforderungen Covid19 gerecht zu werden. Auf über 1000m² zukünftiger Retailgeschichte haben wir für Sie ein äußerst spannendes Programm zusammengestellt:

8:00 – 9:00
Kaffeepause und Networking

9:00

  • Nicole Srock-Stanley
  • Prof. Dr. Stephan Rüschen
    Begrüßung und Moderation

9:15 - 9:45
Digitale Trends
Zahlen und Fakten

  • Sebastian Deppe BBE München

„Auf der Suche nach dem neuen Normal – Retail 4.0“

Wie es gut aufgestellten Unternehmen gelingen wird, die Chancen der Krise zu ihrem Vorteil zu nutzen zeigt uns Sebastian Deppe auf. Dies setzt voraus, dass die bisherigen und künftigen Maßnahmen der Politik zeitlich begrenzt sind und nicht zu einer Fehlsteuerung der Wirtschaft und Gesellschaft führen. Jeder Unternehmer ist gut beraten, selbst Verantwortung zu übernehmen und nicht dauerhaft auf Hilfen vom Staat zu setzen. Die zukünftigen Herausforderungen liegen daher in der intelligenten Planung und Steuerung des POS.

9:45 - 10:15
Fakten Marktforschung Impressions

  • Dr. Kai Hudetz IFH Köln

„Stationärer Handel nach Covid-19 – Chancen und Herausforderungen“

Covid-19 und die damit verbundenen Einschränkungen für den stationären Einzelhandel haben das Konsumentenverhalten nachhaltig verändert. Kundenkontakt muss neu definiert werden. Der weiter stark wachsende Onlinehandel stellt stationäre Händler vor große Herausforderungen. Aber die Digitalisierung bietet Händlern auch viele Chancen – online wie offline. Vernetztem, kundenzentriertem Handel gehört die Zukunft.

10:15 - 10:45
Digitale Ladenplanung
Co-Creation

  • Matt Druyen König Object Consulting GmbH

Digitaltechnik bindet Kunde in Co-Design-Prozess ein

In 6 Steps zum optimalen Store und Shop

Erst brieft der Kunde, dann präsentiert der Ladeneinrichter seinen Entwurf, den sich der Auftraggeber allerdings anders vorgestellt hatte … Dabei läuft zwar alles schön der Reihe nach ab, allerdings nicht immer effizient. Matt Druyen, Geschäftsführer KÖNIG OBJECT CONSULTING GmbH, zeigt an einem Praxisbeispiel LEH/Getränke ganz konkret, wie man moderne Digitaltechnik nutzt, um die Arbeitsprozesse beim Shop- und Storedesign zu optimieren und Kunden von Anfang an aktiv mit einzubeziehen!

10:45 – 11:15
Kaffeepause und Networking

11:15 – 12:45
Nyris, Chatchamp, Presize, Repitag, Flipapp

  • Marcus Meyer Force of Disruption (Moderation)
  • Johannes Brenninkmeyer Plug and Play
  • Carolin Wais Plug and Play

„Retail meets Technology – Spektakuläre StartUps stellen sich vor.“

Mit der ultimativen Innofationsplattform PlugandPlay konnten wir einen Kooperatonspartner gewinnen, der unser StartUp Special mit fünf revolutionären, handelsrelevanten Innovationen füllen wird. Das Trendforum bietet 90 Minuten Platz und reichlich Raum für Diskussionen, um innovative Expertisen erlebbar zu machen. Mit dabei Nyris, Presize, Chatchamp, Rapitag und Flipapp.

 

 

Anschließende Talkrunde „Wie werden digitale Prozesse den Handel von Morgen verändern?“

Diskutieren Sie mit den Unternehmen auf der Ausstellungsfläche.

TASPO StartUp Special auf dem Trendforum

12:45 – 13:30
Mittagspause und Networking

13:30 - 14:00
Voice, Call to Action, GS1

  • Wilbert Hirsch ReAct
  • Redner in Planung GS1

„Corporate Sounds meet Call to Action“

Mit Hilfe der Iot-Communication Plattform von ReAct wird die Effizienz und die Auslastung des Personals durch direkte Kommunikation über mobile Geräte optimiert. Maßnahmen wie: aktive Geräusch-Maskierung, professionelle Durchsagen, Meldungen von Geräten über drohende Ausfälle (z.B. Leergut bei 80%), digitale Service Points (aka Kundenklingeln), u.v.a. ergeben messbare ROI Cases, die verblüffen.

14:00 - 14:30
Datenraum, Shoppertracking, Leads

  • Michael Volland CEO VAUND

„Der Handel zwischen Erlebnis- und Datenraum“

Am 30. November eröffnete das spektakuläre Retailkonzept seine Pforten in Hannover. Direct to Consumer lautet das Motto und bietet Marken eine Bühne und den perfekten Datenraum. Tracking, Leads und die Analyse der Customer Experience.

14:30 - 15:00
Dauertransformation Onlinefirst

  • Thorsten Heckrath-Rose CEO Rose Bikes
  • Marcus Diekmann CDO Rose Bikes

„Mut oder Tschüss – erfolgreich Überleben im Handel der Zukunft“

Wie Rose Bikes durch seine Microarchitektur die Möglichkeit schafft, die digitale Transfomation auf der Fläche zu realisieren, in Spezialshops zu denken und diese sukzessive nachhaltig auszubauen. Die Weiterentwicklung vom Händler zur Brand für Bikes, Bekleidung, Teile und Zubehör.

15:00 – 15:30
Kaffeepause und Networking

15:00 - 15:30
Digitales Labor, Impressions, Key Study Breuninger

  • Stefan Pagenkemper Perfect Media Solutions

„RETAIL TECHNOLOGY – wie es gelingen kann, mit medialer Technik eine nachhaltige und wertige Omnichannel Marketing Strategie aufzubauen“ 

Wie kann man in den aktuellen Zeiten des Wandels durch eine mediale Inszenierung ein neues stationäres Einkaufserlebnis schaffen?
Und wie kann man dabei eine entsprechende Wertigkeit aufbauen, so dass sich der Einsatz von medialer Technik und der entsprechende Invest maximal rechnet? Stefan Pagenkemper möchte hierfür Impulse und Antworten am Beispiel von Breuninger Nürnberg geben. Denn nur bei ganzheitlicher Betrachtung kann aus einem abgestimmten Omnichannel Konzept ein maximaler Wert geschaffen werden.

15.30 - 16.00 Uhr
Schmuckbranche, Corona weltweit

  • Jochen Schmidt Vice President Swarovski

Pandemie, Onlinewachstum, verändertes Verbraucherverhalten – Konsequenzen und Auswege für den stationären Handel

Das Jahr 2020 hat und wird weiterhin erschütternde Fakten und Schicksale liefern. Die Auswirkungen auf den Einzelhandel sind massiv und beschleunigen nochmals die Trends aus dem Vorjahr. Viele Einzelhändler haben schon das Ende bekanntgegeben und viele werden leider noch folgen. Was kann und muss die Branche ändern um langfristig bestehen? Welche Auswirkungen auf das Konsumentenverhalten sind erkennbar, welche Massnahmen können schnell umgesetzt werden, welche Massnahmen bringen langfristigen Erfolg? Was sind die Megatrends und daraus resultierenden Erwartungshaltung der Konsumenten?

Jochen Schmidt versucht Antworten auf diese Fragen zu geben und zeigt anhand von Best – Practice mögliche Lösungen auf.

16:30 - 17:00
Talk

  • Sebastian Kemmler CEO KemmlerKemmler

„SHARED SPACES – Kreative Kollision als Zukunftskonzept des Retails“

Die Macher von Ansorg Visplay Vizona – Shared Spaces, zeigen eine Preview von dem, was die Welt ab 2021 im LSTNR SPACE  erleben darf: Ästhetik, Mode, Digitales und Retail gehen eine neuartige Liaison made in Frankfurt ein, die für Culture, Community, Nachhaltigkeit steht – und versteht sich somit als multidisziplinäres und innovatives Hub, Akademie und Versuchslabor für zeitgenössische Lebenskultur.

So entstehen jetzt im Retail neue Shared Konzepte, die durch die kreative Kollision verschiedener Branchen entstehen.

ab 17:00

  • Abmoderation
  • Anschliessendes Networking und individuelle Abreise