Referenten

Referenten

Dr. Christan Hilz
Dr. Christan Hilz
CEO Trendstore

„Ein erfolgreicher Ladenbauer baut in Zukunft nicht mehr nur Läden, er ist vielmehr Lösungspartner des Einzelhandels. Dieser Ansatz erfordert jedoch eine andere Art und Form der Zusammenarbeit mit einem starken Fokus auf digitale Dienstleistungen rund um das Thema Ladenbau. Aktuell laufen bereits mehrere Pilotprojekte mit unseren digitalen Dienstleistungen im Sport- und Outdoorbereich. Von den ersten Ergebnissen sind wir derart positiv überrascht, dass wir bereits jetzt an eine Erweiterung der TREND-STORE DESIGN BAR mit 3D Scans von Läden denken. Dann wären wir hier schon in einer Augmented Reality-Welt angelangt, die jeder Einzelhändler nutzen kann.“ Christian Hilz, Geschäftsführer

Daniel Schwanitz
Daniel Schwanitz
Prokurist und Leiter Vertrieb / Marketing HarresKind

Daniel Schwanitz ist seit 2017 neuer Leiter Marketing und Vertrieb für die Ladenbau-Marke HARRESKIND. Nach dem Studium im In- und Ausland sowie erster praktischer Berufsausübung wechselte der Diplom-Ingenieur als Sales- und Projektmanager in die Welt des Ladenbaus zu OTTOKIND. Es folgten Stationen in unterschiedlichen Führungspositionen bei renommierten Industrie- und Ladenbauunternehmen wie der Wanzl Metallwarenfabrik GmbH und der Linde Ladenbau GmbH & Co. KG. Dort verantwortete er als Sprecher der Geschäftsleitung und Leiter des Geschäftsbereiches System die die internationalen Geschäfte. Nach seiner Überzeugung rückt der Mensch wieder verstärkt in den Fokus: „Verkaufsorte werden sich in einer digitalisierten Zukunft immer mehr zu kreativen und emotionalen Erlebniswelten entwickeln.“

Thorsten Heckrath-Rose
Thorsten Heckrath-Rose
Managing Director Rose Bike

Multichannel, Omnichannel, No-Channel… „Egal welcher Begriff verwendet wird: Wichtigster Punkt ist aus unserer Sicht, dass die genutzten Kanäle ohne Medienbruch verknüpft werden. Ein einheitliches Kauferlebnis, über alle Kanäle funktionierende Services und eine übergeordnete Kommunikationsstrategie stehen dabei im Mittelpunkt. Den Kunden interessieren Kanäle nicht. Er sucht Produkte oder Services und kommuniziert, wie und mit wem er möchte und entscheidet dabei oft intuitiv. Bin ich nicht präsent, findet er mich nicht. Schränke ich Services über bestimmte Kanäle ein, ist das genau die Form von Bruch, die die Kundenbeziehung stört.“ Thorsten Heckrath-Rose

Daniel Schnödt Moderator und Veranstalter
Daniel Schnödt Moderator und Veranstalter
Geschäftsführer Teamscio

„Pro Cloud Computing und die notwendige Connectivity zu den Touchpoints in der Customer Journey – also entdecken wir mal die Welt funktionierender Synapsen bis hin zum verbesserten Workflow und die Nutzung des Open Source Marketingsgedankens durch die Verlagerung des Workloads auf die Public Cloud. Wer das jetzt nicht verstanden hat – nicht schlimm – es gibt doch tatsächlich Stores, die einem spielerisch diese Funktionsweisen zeigen. Dabei geht es nicht um die Realisierung von 100 Prozent aller Möglichkeiten, als vielmehr um den geschlossenen Kreislauf der digitalen Ideen. Und das bedeutet, dass Informationen und Inhalte an den Kunden, weitergegeben werden müssen – mit der Option der Einflussnahme und dem Ziel der nachhaltigen Begeisterung der Customer Experience an jedem Kontaktpunkt.“ Daniel Schnödt: erfolgreicher Unternehmensberater, Buchautor und Trendexperte für den Einzelhandel

Volker Wissmann
Volker Wissmann
Vorstand, Online Software AG

Volker Wissmann ist Gründer und Vorstand der Online Software AG, sowie geschäftsführender Gesellschafter der BrandLogistics.NET GmbH, deren Leitung er 2002 übernahm. Der diplomierte Betriebswirt (BA) war zuvor für die Nixdorf Computer AG im Bereich Handel und für das debis Systemhaus tätig. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.
Bereits 1999 gründete er die Online Retailing Systems AG, das Spin-Off für E-Commerce-Systeme der Online Software AG und im Jahr 2000 wurde er Vorstand IT der d+s online AG in Hamburg, einem börsennotierten Unternehmen mit mehr als 2.500 Mitarbeitern im CallCenter- und e-Transaction Bereich.

Daniel Kats
Daniel Kats
Global Head of Sales Infarm

Daniel is a business pro (MBA) and having gathered tech and nutrition experience at Foodora (Rocket Internet), Daniel is currently leading the Sales and Key Account Management at Infarm, ready to revolutionize where, what and how we grow. Infarm is a pioneering on-demand farming service, providing urban communities with fresh, nutritious products by distributing smart vertical farms across the city, directly where people live and eat.
Infarm ist der einzige Blattgemüse Anbieter, der ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis in Ihrer Filiale anbieten kann. Unsere modularen Farmen können direkt in der Frischeabteilung installiert werden. Indem Sie Ihren Kunden ein unvergleichliches Shopping-Erlebnis bieten, erreichen Sie eine höhere Laufkundschaft in Ihrem profitabelsten Segment.

Christian Müller
Christian Müller
Geschäftsführer LebensraumGarten

Christian H. Müller führt gemeinsam mit seiner Frau die Baumschule Müller bzw. die Müller Lebensraum Garten GmbH in mittlerweile vierter Generation. Mit dem Verkaufen nach Lebenswelten gelang ihnen ein revolutionärer Schritt innerhalb der Grünen Branche. Darin die Pflanze als Produkt zu begreifen bzw. zu vermarkten sieht er einen wichtigen Schritt im Gartenbau. Zukünftig wird es in seinen Augen darum gehen, dem Kunden Lösungen zu bieten. Dies zum Einen durch ein Einkaufserlebnis das alle Sinne anspricht, aber auch das Einbinden der digitalen Plattformen. Mit www.Fruchtbengel.de hat er seine Kernkompetenz in Form eines digitalen Beraters und Konfigurators für Obstgehölze umgesetzt und der Zufall hat dabei ganz neue Wege aufgezeigt.

Eckard Bicker
Eckard Bicker
Head of business Unit Digital Services, Neoalto

Eckard Bicker verstärkt seit Juli 2017 die Business Unit Digital Services bei POS Tuning und kümmert sich um den Aufbau der neuen Firma und Marke Neoalto, die für die digitalen Services, powered by POS Tuning, steht. Zuvor war Herr Bicker in verschieden Positionen bei Beiersdorf in Deutschland und den USA tätig. Er sagt „Mit den neuen digitalen Lösungen werden wir den Handel revolutionieren. Die jetzigen Ansätze der Autodispo sind nicht ausreichend, da Regallücken auf den letzten 50 Metern vom Lager ins Regal entstehen. Hier kommt unsere Regalsensorik ins Spiel. Damit werden wir in Zukunft auch kassenloses Einkaufen made in Germany ermöglichen!“

Benjamin Brüser
Benjamin Brüser
BR-AIN Brüser Architektur & Innovation

BR-AIN steht für Innovation im Handel, e-Commerce und in der klassischen Architektur:
Planung, IT, Prozesse & Realisierung aus einer Hand. Kopf von BR-AIN ist Benjamin Brüser: Architekt, Bauingenieur und Multichannelpionier, vielen auch bekannt als Gründer von "Emmas Enkel". BR-AIN, 2016 mit langjähriger Erfahrung gegründet, begleitet Sie ganzheitlich in allen Themen rund um die Digitalisierung und die Umsetzung von Multichannelkonzepten und deren Komponenten: „Was gerade passiert ist einmalig in der Geschichte der Gesellschaft. Zum Einen die Erosion des Bekannten, zum Anderen die Eruption des Neuen. Die Dimensionen für Ort und Zeit schrumpfen und wir sind mittendrin. Es ist Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen, daher freue ich mich das StartUp – Highlight des Trendforums zu moderieren.“

Karin Wunderlich
Karin Wunderlich
Planning Director Retail, Cheil

Karin Wunderlich agiert seit 2003 als Geschäftsführerin von POPAI DACH e.V..Dort hat sie Erfahrungen in Handels- und Shopper Marketing, Digital Signage, Shopper Insights, Neuromarketing und interkultureller Kommunikation gesammelt. Seit 2014 ist sie Partnerin bei der gmvteam GmbH, ein Beratungsunternehmen mit Fokus auf Handel und Innovation, aus der das Projekt „Future City Langenfeld“ folgte. In 2015 gründete sie mit Partnern den Informationsdienst www.ZukunftdesEinkaufens.de, der sich zur einer wichtigen Informationsquelle des stationären Handels entwickelte. Seit 2016 ist Sie im Beirat der EuroShopMesse, und unterstützt seit 2018 die Cheil Germany GmbH im Bereich Strategie Handel als Planning Director Retail. „Ein wirklich nahtloses Einkaufserlebnis kann nur erreicht werden, wenn alle Prozesse End to End digitalisiert, synchronisiert und verknüpft sind.“

Christian Händel
Christian Händel
Founder Vinou

Christian Händel leitet seit Juli diesen Jahres das Start-Up Vinou. Schon seit den 90ern entdeckte er die digitale Welt und ganz besonders das Internet für sich. Mit den ersten Kontakten in das weinproduzierende Gewerbe wurde Ihm schnell klar - hier muss sich etwas ändern. So entstand die Idee zu Vinou - einer Plattform für Winzer und Weinhändler die hier nicht nur Ihre täglichen Arbeiten im Büro erledigen können, sondern auch in Echtzeit untereinander kommunizieren und handeln können. Er sieht seine größte Aufgabe darin, im Weinmarkt die Vorzüge der digitalen Wirtschaft näher zu bringen und neue automatisierte Wein-Welten zu erschaffen: „Der Weinmarkt muss verstehen, dass digitalisieren mehr ist als Arbeiten mit EDV zu erledigen, wir reden davon wichtige Prozesse zwischen Händler und Winzer voll automatisiert und digital ablaufen zu lassen - damit sich alle auf das konzentrieren können was Ihnen wichtig ist - Ihren Wein.“

Martin Börner
Martin Börner
Deputy President Samsung

Martin Börner trägt als Deputy President seit 2014 die operative Verantwortung für sämtliche Sales- und Marketing-Aktivitäten der Samsung Electronics GmbH. Er ist seit September 2007 bei Samsung tätig. Er baute Samsung in den vergangenen Jahren zum führenden Anbieter im Bereich Mobiltelefone und Smartphones in Deutschland auf. Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Betriebswirt arbeitete er für Motorola, zuletzt als Assistant General Manager & Director of Distribution für den Personal Communications Sektor, bevor er 2002 als Country Manager DACH zur Sendo Ltd. wechselte. Danach übernahm Börner die Verantwortung im europäischen Managementteam der Palm Inc. für das gesamte Handheld- und Smartphonegeschäft in Zentral- und Osteuropa. Sein Credo „Den Kopf frei machen und alte Denkmuster aufbrechen für innovative Produkte, die den Lifestyle der Konsumenten widerspiegeln.“

Andreas Reindl
Andreas Reindl
Consultant BBE Handelsberatung

Kompetenz ist auch ein Resultat von Erfahrung: Die BBE Handelsberatung verknüpft mit über 160 Mitarbeitern fundierte Branchenkenntnis auf der Grundlage 50-jähriger Handelspraxis mit dem Wissen um effektive Managementmethoden. Analyse- und Prognosemethoden werden kontinuierlich optimiert, das Wissen um nationale und regionale Märkte und Handelstrends führt zu kompetenten Handlungsempfehlungen. Zu unseren Kunden zählen dabei sowohl Einzelhändler vor Ort als auch Großhändler und Einkaufsgenossenschaften, Gemeinden und Städte sowie regionale und überregionale Verbände. Seit dem Jahr 2014 arbeitet Herr Reindl als Consultant bei der BBE Handelsberatung GmbH mit Fokus auf die Branchen Baustoffhandel, Sport und LEH.

Oliver Frohns
Oliver Frohns
Senior Innovation Manager Nestlé

Oliver Frohns ist seit Mitte 2017 Innovation Manager bei MAGGI Deutschland. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich in seiner aktuellen Position mit Projekten rund um die Zukunft von MAGGI und das neue Kochen bzw. die „smarte“ Küche der Zukunft. Seine berufliche Karriere startete er nach dem Maschinenbaustudium im Bereich Lean Management. In diesem Themenfeld arbeitete er 15 Jahre seiner Laufbahn in unterschiedlichen Industrien und Unternehmen. Siese Überzeugung brachte ihn schon früh dazu stets einen Wachstumsbezug in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu integrieren und sich intensiv mit Lean Innovation zu beschäftigen: „Kontinuierliche Verbesserung ohne die gleichzeitige oder frühzeitige Fokussierung auf Innovation und Wachstum, ist nach meiner Erfahrung die falsche Reihenfolge. Es entsteht ein „Push“ wachsen zu müssen und nicht, wie für alle angenehmer, ein „Pull“ zur benötigten Verbesserung.“

Sebastian Kemmler
Sebastian Kemmler
Managing Director KemmlerKemmler

„Die Digitalisierung zerstört den stationären Handel keineswegs, sondern führt ihn an seine Ursprünge zurück. Sie zwingt den Handel, sich auf seine Kernkompetenzen zu besinnen, das Erlebnis, die persönliche Beratung und die Kuration. Dies waren auch die Erfolgsrezepte der ersten Boutiquen und Tante Emma Läden - die neuen Medien führen somit zu einer Rückbesinnung des stationären Handels auf seine Rolle vor den Zeiten des seelenlosen Massenkonsums.“ Sebastian Kemmler ist Geschäftsführer der Kreativagentur KEMMLER KEMMLER und für Strategie- und Konzeptentwicklung zuständig. Seit über 12 Jahren berät er Marken in den Bereichen Marken- und Kommunikationsstrategie und hilft Marketingverantwortlichen sich im digitalen Zeitalter der Werbung zurecht zu finden.