Video TFR Akademie – Episode 14: „Kauflokal ist eine Sportart, bei der Amazon nicht dabei ist“

Video TFR Akademie – Episode 14: „Kauflokal ist eine Sportart, bei der Amazon nicht dabei ist“




Worum es geht:

Am 6. April ging das gemeinsame Projekt Kauflokal.com der Norisk Group und der Münchner Initiative „Kauf Lokal“ als digitaler Marktplatz für den lokalen Handel live, der bereits 2016 in den Köpfen der Gründer entstand. Der Hintergrund beruht vor allem auf der physischen Präsenz regionaler und kleiner, innovativer Unternehmen. Diese sind nicht in der Lage, sich in den 1A Lagen zu präsentieren, aber eine Plattform bei den ansässigen, lokalen Größen in Form von PopUp – Flächen erhalten haben.

„Warum laden wir nicht einmal die kleinen, lokalen und innovativen Firmen in unser Haus ein, bevor wir anfangen diese einfach zu kopieren oder deren Ideen zu klauen.“

Podcast



Video

Im Upload…

Seit 2016 konnten so knapp 130 Unternehmen für diese Initiative begeistert werden, die mit Start des Lockdowns zu neuen Herausforderungen führte. Innerhalb von 14 Tagen realisierten die Protagonisten ihre digitale Plattform, die National ausgerollt wurde.

„Wir wollen die Händler aus allen möglichen Städten dazu begeistern mitzumachen. Es gibt keine Einschränkungen, deshalb finden Sie auf unserem Marktplatz aktuell über 6,0 Millionen Produkte“ 

Die Erfolgsfaktoren der Plattform liegen im lokalen Spirit, der Einfachheit der Anwendung und am Engagement der wichtigsten, mittelständischen Händler, die den Mut haben, mit ihrer Fahne voranzugehen.

Wenn man den Worten der Experten glaubt, so ist diese Plattform ein echtes Rennpferd, dass eine eigene Rennveranstaltung performt hat, die die internationalen Anbieter erst gar nicht teilhaben lässt. Diese Mikroperspektive ist ein echter Mehrwert für den verantwortungsbewussten Konsumenten und bietet die Möglichkeit, wieder für Traffic im stationären Handel zu sorgen.

Vorab reinhören oder reinsehen in unseren PodCast – oder diskutieren Sie auf dem Liveevent #TrendforumRetail in Frankfurt.

Wir freuen uns auf die Diskussion mit Dr. Jan Röttgers (ECE), Martin Kremming (CIMA), Nicole Strock-Stanley (DanPearlman und #Diestadtretter) und natürlich David Thomas (Hirmer und #Kauflokal) in der Diskussion mit Sebastian Deppe (BBE München) auf unserem Trendforum in Frankfurt.

Wer

18 Jahre Berufserfahrung im Einzelhandel. Gelernt hat David Thomas bei Hirmer München, und ist dort aktuell als Bereichsleiter Verkauf tätig. 2015 initiierte er die Aktion Kauf Lokal, welche 2020 den Schritt in Richtung eines digitalen Marktplatzes schaffte. Bisher haben an der Aktion über 130 Unternehmen teilgenommen.
Mit Kauflokal.com soll dem mittelständischen Handel ein digitales Schaufenster geboten, und ein Zeichen gegen die Vereinheitlichung der Innenstädte gesetzt werden.

Für Wen:

Einzelhändler, Ladenbau, Designer, Digitale Integratoren, Stadtentwicklung, Citymanagement

Transkript

[00:00:00] Musik
[00:00:00] David Thomas, Hirmer: Also wir wollen wir wollen kein zweites oder kein Lokal ist Amazon sein oder sowas.
[00:00:08] David Thomas, Hirmer: Ich glaube auch nicht dass es in den Sinn macht dann in der Formel 1 mit ihm mitzufahren und sucht um zu gucken da wo man sie überholen kann.
[00:00:19] David Thomas, Hirmer: Ist einfach eine ganz es gibt eine neue Sportart Amazon.
[00:00:24] David Thomas, Hirmer: Diese Sportart oder Wendy der neue Rennsport sage ich jetzt mal dich in die richtige Richtung entwickelt.
[00:00:33] David Thomas, Hirmer: Einen Amazon der Halbinsel deutsch.
[00:00:44] Marcus Meyer: Willkommen zu einem neuen Pack Podcast aus der Reihe Trendforum retail Akademie wir freuen uns.
[00:00:57] Marcus Meyer: Zuhören wenn es darum geht was macht hier mal was hat Hema in der Krise getan um halt auch die die Käufer.
[00:01:10] Marcus Meyer: Wir hören heute etwas über Kauf Lokal eine Initiative die von verschiedenen Retailern von verschiedenen Kaufhäusern in.
[00:01:21] Marcus Meyer: Ein Handel zu stärken also zwei top Themen die wir heute hören und da freue ich mich tot.
[00:01:28] Marcus Meyer: Von hier mal sich heute die Zeit genommen hat mit uns über diese Themen.
[00:01:33] Marcus Meyer: Donnerstag bekommt ihr eine neue Folge aus unserem Podcast Trendforum retail und wir freuen uns natürlich auch sehr wenn ihr uns abonniert und so immer auf dem laufen.
[00:01:45] Marcus Meyer: Ich möchte dich erstmal an daniel Schnödt übergeben Daniel schnödt ist der Initiator der Trendforum retail Akademie und auch der Messe.
[00:01:56] Marcus Meyer: Trendforum retail in Frankfurt Hey Daniel wg.
[00:02:01] Daniel Schnödt: Heute bin ich sehr entspannt mir geht’s gut ich bin schon paar Kilometer Fahrrad gefahren von daher habe ich genügend Frischluft getan also passt alles sehr gut.
[00:02:11] Daniel Schnödt: Ich freue mich heute Herrn Thomas begrüßen zu dürfen der bei der Firma Hirmer tätig ist
[00:02:20] Daniel Schnödt: und auch das Portal Kauf Lokal mit dem Film gerufen hat das sind so mal diese beiden Schärfung Themen die ich gerne mit Ihnen besprechen würde aber es müssen sie glaube ich erstmal kennenlernen
[00:02:31] Daniel Schnödt: also ich freue mich dass wir heute morgen da sind schönen guten morgen vielleicht erzählen sie doch erstmal ein bisschen was zu Ihrer Person und wie sie dann schlussendlich.
[00:02:41] Daniel Schnödt: Heute bei Herrn Meier in ihrer Position gelandet sind.
[00:02:46] David Thomas, Hirmer: Hallo erstmal guten Morgen freut mich danke für die Einladung mein Name ist David Thomas ich bin seit nunmehr 17 Jahren
[00:02:58] David Thomas, Hirmer: beide bei Firma bin sozusagen wie man sieht ein Eigengewächs
[00:03:03] David Thomas, Hirmer: ich habe relativ früh im Einzelhandel gestartet mich weitergebildet bin dann in den Einkauf gegangen.
[00:03:14] David Thomas, Hirmer: In den aktuellen Situation er betreut den gesamten Verkauf im Bereichsleiter für den Verkauf bei Hirmer in München für das Haus hier in der Kaufingerstraße.
[00:03:28] Daniel Schnödt: Okay vielleicht können Sie uns mal die aktuelle Situation schildern die Hörner mit dem Thema
[00:03:36] Daniel Schnödt: allgemein Digitalisierung oder was sie digital
[00:03:39] Daniel Schnödt: umsetzen also sie sind ja online unterwegs und da ist nur die Frage wie es physisch auf der Fläche sichtbar ist damit die Customer Journey über so schön sagst dann Kunden beschlossene
[00:03:51] Daniel Schnödt: damit ich da auch mal bisschen bescheid weißt.
[00:03:55] David Thomas, Hirmer: Mehr als wir sind ein Familienunternehmen seit knapp 106 Jahren Familienunternehmen sind bekannt dafür nicht über ihren zu sprechen deswegen kann ich ihn
[00:04:08] David Thomas, Hirmer: kann ich ihm jetzt keine Zahlen nennen wir haben 2000
[00:04:15] David Thomas, Hirmer: und wenn ich mich nicht täusche mit mit dem Online-Bereich angefangen haben insgesamt.
[00:04:22] David Thomas, Hirmer: Online-Shops weil zu Hirmer Gruppe ja noch die Firma Eckerle und auch die Firma Hirmer große Größen dazu gehört die Bier die wir dort betreiben
[00:04:34] David Thomas, Hirmer: wenn wir über das Thema Digitalisierung sprechen dann ist es ja so ein schönes Wort was uns eingeht schon seit vier fünf sechs Jahren begleitet immer wieder in den unterschiedlichsten Ausprägungen immer wieder neue Themen dazu kommen wir.
[00:04:49] David Thomas, Hirmer: Vor fünf Jahren mit dem Thema click and collect it in the surf gestartet wo wir eigentlich sehr gute Erfolge erzielt haben waren dort relativ früh dran wir sind nichts der größte Elefant also der
[00:05:03] David Thomas, Hirmer: ja in einem rausposaunen was er macht und was er hat sondern oftmals eben Themen
[00:05:10] David Thomas, Hirmer: still und heimlich beginnt um auch Erfahrungen zu sammeln um zu sehen wie
[00:05:16] David Thomas, Hirmer: Johnny von dem Kunden wo können wir noch besser werden wo müssen wir uns optimieren die Dinge sind.
[00:05:24] David Thomas, Hirmer: Zum größten Teil alle sichtbar auch auf der Fläche weil wir keinen Unterschied machen was den Absatzkanal betrifft der Kunde der stationär bei uns einkaufen geht ist im Zweifel auch online unterwegs also denken dort
[00:05:38] David Thomas, Hirmer: multi oder.
[00:05:39] David Thomas, Hirmer: Omnichannel und versuchen dort eigentlich den Kunden die Möglichkeit zu geben zu wählen was ihm in dem Moment vielleicht bisschen bequem als.
[00:05:50] Daniel Schnödt: Wie haben Sie denn die Mitarbeiter mit eingebunden was man sagt immer so schön man muss ja den eigenen Mitarbeiter mit den gleichen Waffen bestücken wie den Kunden damit man gleichberechtigtes.
[00:06:04] David Thomas, Hirmer: Das ist viel Schulung viel interne Schulungen die wir machen natürlich mit unseren Mitarbeitern am Ende des aber auch so ein Prozess annehmen oder am Anfang ist es natürlich so
[00:06:16] David Thomas, Hirmer: dass man oftmals das Gefühl hat op-online.de schlecht online nimmt im stationären Handel irgendwas weg oder sowas
[00:06:23] David Thomas, Hirmer: Spukschloss in meiner Meinung nach beim Mann bei meinem Bereich eigentlich verbinden
[00:06:29] David Thomas, Hirmer: muss die Person so selber er sagt entweder sitzt an dem Sonntag um 20 Uhr auf der Couch hat sein iPad in der Hand und bin dort vielleicht mal shoppen oder eher Mensch
[00:06:42] David Thomas, Hirmer: S&S Teil des muss ich mir vielleicht auch in live anschauen macht ein Peking we Surfer backpacking Collect.
[00:06:47] David Thomas, Hirmer: IBAN und stationäre Haus sieht dort noch andere Themen kauft dort vielleicht noch mal was und.
[00:06:54] David Thomas, Hirmer: In den Prozess zu Schuhen bei den Mitarbeitern des ist schon intensiv weil es muss natürlich auch in die Köpfe ich glaube wir haben es ganz gut geschafft dass unsere Mitarbeiter Erding
[00:07:06] David Thomas, Hirmer: Online-Bereich eigentlich nicht als Konkurrenz zu unserem zusammen Aussehen sondern als ja als weitere Chance als weitere Möglichkeit.
[00:07:16] David Thomas, Hirmer: Die einfach noch meinen Dicken bequemer ist und sich nicht an öffnungszeiten.
[00:07:23] Daniel Schnödt: Haben die Mitarbeiter oder erhalten Mitarbeiter von ihnen dann auch entsprechende ja
[00:07:30] Daniel Schnödt: Dienstleistungen im Sinne von dem iPad oder SERMs machine App für die Mitarbeiter oder Sie haben ja.
[00:07:39] Daniel Schnödt: Schulungen die dann online stattfinden und so weiter.
[00:07:43] David Thomas, Hirmer: Navigations-App also dann muss ich das Ganze so vorstellen wie Instagram nur nur für intern
[00:07:52] David Thomas, Hirmer: wo man David Mails schreiben kann wo man elbisch wo Bilder gepostet werden wo die Geschäftsführer was sagen wo die Inhaber was sagen muss Nachrichten an die gesamte Belegschaft gibt in Ruhe informieren über Themen
[00:08:07] David Thomas, Hirmer: das ist ein Tool Band wir ja
[00:08:11] David Thomas, Hirmer: jeden Morgen unseren unsere morgen Besprechungen wo wir dann natürlich auch noch mal Schulen also ein ein analoges ein analoges Mittel aber einen ein sehr sehr gutes und effektives Mittel aus dem Grund bei Facebook Base immer
[00:08:25] David Thomas, Hirmer: was anderes ist wie wie bei man alles rein rein digital macht genau das sind so die
[00:08:33] David Thomas, Hirmer: sind so die Dinge wir oder unsere Mitarbeiter ein Teil unserer Mitarbeiter nutzt iPads auf der Fläche
[00:08:39] David Thomas, Hirmer: bei mir einen Service als ein digitales Hilfsmittel ist um Prozesse und Abläufe die im Verkauf stationär stattfinden mit dem Online-Bereich verbinden
[00:08:52] David Thomas, Hirmer: mit Inge schneller funktionieren also damit man an Geschwindigkeit gewinnt und so eigentlich den Kunden der stationär im Haus ist.
[00:09:00] David Thomas, Hirmer: Über ein digitales Hilfsmittel ja sein sein Einkaufsbereich oder sein Einkaufen erleichtert.
[00:09:08] David Thomas, Hirmer: Ja so die Themen die wir in dem Bereich machen.
[00:09:12] Daniel Schnödt: Was mich dann so bisschen gewundert hat sie haben ja dann die Initiative ergriffen vielleicht können Sie mal den Werdegang schildern
[00:09:20] Daniel Schnödt: zu der Plattform Kauf Lokal die
[00:09:23] Daniel Schnödt: vor koronaren gar nicht angedacht war als Online-Plattform zu dienen sondern glaube ich in der Stadt einfach im Schaufenster von München abbilden sollte Verfügbarkeiten abbilden solche und,
[00:09:37] Daniel Schnödt: Kommunikationsplattform und das hat sich glaube ich mit dem Lockdown.
[00:09:43] Daniel Schnödt: Drastisch geändert so wie ich es wär also das ist die Wahrnehmung ich jetzt habe.
[00:09:50] Daniel Schnödt: Aber ich bin kein Münchner aber ich kann das nicht so beurteilen! Können Sie uns mal so diesen diesen Werdegang Anfang des Jahres bis heute und die Veränderung schildern und.
[00:10:01] Daniel Schnödt: Ja Video bin ich.
[00:10:04] David Thomas, Hirmer: Ich muss fast noch ein bisschen früher anfangen oder Kauf Lokal die Initiative oder diese Aktion Kauf Lokal ist eigentlich 2016 schon entstanden also das ist jetzt keine Momentaufnahme
[00:10:16] David Thomas, Hirmer: okay Corona ist jetzt da und jetzt sehen wir mal den lokalen oder die lokale Fahne hoch sondern ist ne
[00:10:23] David Thomas, Hirmer: also 2016 identifizieren wir uns mit diesem Thema schon der der stark deswegen.
[00:10:31] David Thomas, Hirmer: Kann man so ein bisschen auch oder bekommt man so ein bisschen auf das Gefühl dass es hier keine Eintagsfliege ist die man ins Leben gerufen hat nur um ja wer Corona irgendwas zu machen wir haben 2016 damit gestartet weil ihre Meinung waren Mensch ist gibt so geile Unternehmen eigentlich in den jeweiligen Städten
[00:10:49] David Thomas, Hirmer: gerade hier in München gibt keine Unternehmen des anderen gerade so die die Kultur der Dschinn dauert die im im Hinterhof ihren Sinn gemacht haben das gleiche
[00:11:02] David Thomas, Hirmer: oder wurde bei dir hat sich dann so ein bisschen rein entwickelt das Speck von den großen Bar reingehen zu kleinen Brauereien
[00:11:08] David Thomas, Hirmer: im ersten oder einige textile Labels sind aus.
[00:11:14] David Thomas, Hirmer: Ins Leben gerufen worden von jungen Leuten
[00:11:18] David Thomas, Hirmer: und der Hintergrund war dann der dass wir gesagt haben Mensch warum Warum laden die die nicht mal zu Grimma
[00:11:24] David Thomas, Hirmer: in die Innenstadt eintritt 1a lagen schon alle gleich aus, also
[00:11:29] David Thomas, Hirmer: kann man wirklich fast zu sagen egal wo man hinfährt ich war zu der Zeit im Einkauf tätig und war auch relativ viel unterwegs ab.
[00:11:38] David Thomas, Hirmer: Viele Innenstädte gesehen und eigentlich bin ich nur in die Viertel gegangen weil dort die wirklich spannenden und interessanten Firmen dabei wann dann
[00:11:48] David Thomas, Hirmer: ein weiterer Punkt der uns ein bisschen gestört hat ist das ganz ganz viele Großunternehmen und Konzerne in den gleichen Weg
[00:11:56] David Thomas, Hirmer: gegangen sind in die in die Viertel dort geschaut haben was machen die kleinen innovativen g.
[00:12:01] David Thomas, Hirmer: Ja neue Ideen haben und ja den Arsch in der Hose haben sage ich jetzt mal so ihr Idee zu verfolgen Sie denn geklaut und haben sie dann groß gemacht
[00:12:13] David Thomas, Hirmer: weil sie eben dann doch die großen Elefanten waren die GE lauter Trompeten könnten.
[00:12:19] David Thomas, Hirmer: Dann sind wir hingegangen haben die eben zu uns ins Haus eingeladen die erste Aktion 2016 ist dann innerhalb von zwei Monaten ins Leben gerufen worden wir hatten dann knapp 30 Unternehmen bei uns im Haus
[00:12:29] David Thomas, Hirmer: Bern Produkte wir über alle Kanäle gezeigt haben also die eine Fläche in den Schaufenstern gegeben werden Fläche.
[00:12:38] David Thomas, Hirmer: Also 1A Flächen in den Etagen gegeben und die kuratiert weil wir natürlich auch nur eine gewisse Anzahl an Unternehmen mit dabei hatten unten des kam
[00:12:48] David Thomas, Hirmer: extrem gut an und ja im Jahr drauf hatten wir knapp 54 Unternehmen im Haus in dem Jahr drauf haben wir dann bisschen runter.
[00:13:00] David Thomas, Hirmer: Bin auf 40 Unternehmen gegangen wie wird bei uns im Haus gezeigt haben einfach aus dem Grund weil wir immer anders Spiel mehr gar nicht händeln und pennen das ganze
[00:13:09] David Thomas, Hirmer: ja zu koordinieren und abzustimmen ist dann schon
[00:13:14] David Thomas, Hirmer: ein bisschen ein Kraftakt gewesen im 2019 kam dann die Firma dass oder das Sporthaus Schuster auf uns zu und die Firma bettenrid
[00:13:26] David Thomas, Hirmer: mit denen wir gemeinsam in sehr sehr engem Kontakt über Münchens erste Häuser eine weitere Initiative stehen
[00:13:35] David Thomas, Hirmer: und ja 2020.
[00:13:38] David Thomas, Hirmer: Dann sogar noch die Firma Hugendubel und die Firma Kustermann dazu gekommen die auch gesagt beim Mensch wir wieder zeigen lokale München Unternehmen in den unterschiedlichsten Bereichen anmerkt
[00:13:49] David Thomas, Hirmer: die Häuser ein bisschen gesperrt. Thema er im Modebereich Schuster er im Sportbereich Hugendubel hjerim
[00:13:57] David Thomas, Hirmer: Büchermarkt oder Innenbereich und ja wir hatten dann klappt 130 Unternehmen
[00:14:04] David Thomas, Hirmer: und im Haus oder in den Häusern in knapp acht Standorten die Aktion hat gestartet am 632002 also,
[00:14:14] David Thomas, Hirmer: aber ein paar Tage 12 Tage vor und dann kam.
[00:14:23] David Thomas, Hirmer: Große Scheiße
[00:14:24] David Thomas, Hirmer: ankam Corona und hat für 41 Tage die Schließung der Häuser beschlossen und.
[00:14:35] David Thomas, Hirmer: Und in dem Prozess ab dem Zeitpunkt
[00:14:38] David Thomas, Hirmer: das lockdowns ging eigentlich diese oder begann eigentlich so der Gedanke Kauf Lokal des kannst du prima auch online zu transportieren und damit auch.
[00:14:50] David Thomas, Hirmer: Die Initiative diesen Marktplatz zu gründen genau.
[00:14:57] Daniel Schnödt: Nee ich habe ja immer die her ich darf einmal im Jahr habe ich durch ganz Deutschland reisen und darf mir die neuesten Lena angucken mit den neuesten Ideen das heißt dass Sie Ihr Bad
[00:15:07] Daniel Schnödt: eigentlich so die Vorreiter lokale Unternehmen in den Fokus zu stellen und mit bei euch in die also.
[00:15:14] Daniel Schnödt: Ihr Sortiment mit aufzunehmen sieht und wie sie alle heißen ich habe jetzt einen Schuhladen gesehen aus.
[00:15:23] Daniel Schnödt: Neuseeland der hatte dann Berliner Schnürsenkel.
[00:15:28] Daniel Schnödt: Meyer also um hier so bisschen Lokalkolorit zu postulieren dann warte also 2016 tatsächlich hier Vorreiter von dieser ganzen Geschichte.
[00:15:39] David Thomas, Hirmer: Ich weiß nicht also als Vorreiter würde ich uns jetzt nicht bezeichnen weil es ist vielleicht ein bisschen zu viel Selbstbeweihräucherung für uns ich will ich würde sagen wir haben.
[00:15:50] David Thomas, Hirmer: Wir haben das Thema aufgegriffen weil es uns auch am Herzen liegt wir sind nur lokales Unternehmen wir sind Familienunternehmen
[00:15:57] David Thomas, Hirmer: dieses Haus wurde die Unternehmerfamilie agiert aus genauso das ist Familie die Leute die hier arbeiten sind nicht einfach irgendwelche Nummern sondern sind sie sind sind echte Menschen und
[00:16:10] David Thomas, Hirmer: ja wenn wir nichts für unsere Innenstädte tun was passiert denn dann.
[00:16:15] David Thomas, Hirmer: Was passiert dann mit einem Irma oder einem Hugendubel oder einem Schuster oder was passiert dann in Hamburg in Berlin mit den jeweiligen Platzhirschen oder mit den jeweiligen Unternehmen.
[00:16:27] David Thomas, Hirmer: Schaut man sich die Innenstädte an ist das ne Entwicklung dir nicht.
[00:16:31] David Thomas, Hirmer: Neues oder sowas und jetzt durch Corona vielleicht ob man den Brandbeschleuniger bekommen hat so Spiritus.
[00:16:39] David Thomas, Hirmer: Aber wenn man mal wenn man mal schaut wie sich das in den letzten 15-20 Jahren entwickelt hat welche Unternehmen eigentlich vom Markt verschwunden sind die ja
[00:16:49] David Thomas, Hirmer: die auch einen Charme einer Stadt ausgemacht haben oder die Vielfalt von einer Stadt ausgemacht haben dann ist es eine Entwicklung die nicht gut ist immer mehr vertikale.
[00:16:59] David Thomas, Hirmer: Drängen in die Innenstädte und eigentlich schauen alle gleich aus und es ist so ein bisschen der Hintergrund gewesen warum wir auch
[00:17:07] David Thomas, Hirmer: wir gegangen sind weil die gesagt haben wenn man nicht anfängt auch als größeres oder mittelständisches Unternehmen was für seine Innenstadt zu tun.
[00:17:19] David Thomas, Hirmer: Leuten aus der Stadt ja was Neues zu präsentieren und zwar was lokales zu präsentieren.
[00:17:29] David Thomas, Hirmer: Was passiert dann mit unserer Innenstadt haben wir dann nur noch H&M Fahrer und wie sie alle heißen dort die über ihre Marketingbudgets teilweise die die die.
[00:17:37] David Thomas, Hirmer: Event mieten finanzieren und wie charming ist dann eigentlich noch München oder also.
[00:17:46] David Thomas, Hirmer: Oder ist es die gleiche Soße die man in den ganzen Metropolen sieht und es war dann so ein bisschen der Hintergrund warum wir auch gesagt haben wir wollen.
[00:17:55] Daniel Schnödt: Ich habe jetzt erst mal eine Frage ihr.
[00:18:00] Daniel Schnödt: Seid ihr dabei das im Prinzip nationalhaus zu holen wenn ich der Presse richtig Folge also ich finde das Engagement was genügsam Unternehmen gemacht haben bei Kauf Lokal finde ich absolut.
[00:18:12] Daniel Schnödt: Super bei dir wird also noch mal bestätigt dass man gemeinsam im Prinzip also 1 + 1 = 3
[00:18:18] Daniel Schnödt: am und dann funktioniert das auch dann ist das der letzte Roomba der Kommunikation da die super ich weiß aber es gibt genügend Städte wo es aber nicht funktioniert.
[00:18:27] Daniel Schnödt: Und wenn er jetzt schon am ausrollen seit wo erkennt ihr ganz schnell das funktioniert
[00:18:35] Daniel Schnödt: und woher kennt ihr auch das wird schwierig also so diese beiden ne wo sind die Starken und wo sind die Schwächen damit so etwas funktioniert das liegt auf der Hand aber ich muss das natürlich hiermit lehrerexpertise bitte.
[00:18:48] David Thomas, Hirmer: Also be ready sind jetzt gerade dabei das Thema auszuräumen dann muss ich vielleicht auch mal ganz kurz dazu sagen die haben.
[00:18:57] David Thomas, Hirmer: Den Marktplatz auf lokal.com wann ins Leben gerufen weil wir gesagt haben okay wir wollen das auf diesem Marktplatz alle lokalen Unternehmen wurde eigentlich die besten all der gesamte Mittelstand sich bei ein.
[00:19:08] David Thomas, Hirmer: Danke schön wenn ein Schwergewicht auf die Straße bringt und zwar gemeinsam auf die Straße bringt damit damit die Leute online Lokal kaufen können
[00:19:20] David Thomas, Hirmer: bist vielleicht jetzt nicht bei den bei den.
[00:19:26] David Thomas, Hirmer: Landes und Amazon.com macht sondern eben auch da mit den lokalen Handel unterstützt wir.
[00:19:35] David Thomas, Hirmer: Bier.
[00:19:36] David Thomas, Hirmer: Wie merken das natürlich jetzt in der Phase viele wieder in ihrem ich sammle Alltagstrott unterwegs sind und nicht ganz oder.
[00:19:47] David Thomas, Hirmer: Für manche Themen nicht mehr nicht mehr die Zeit oder ob mir nicht mehr die Muße haben.
[00:19:53] David Thomas, Hirmer: Aber wir wissen nicht was passiert wir müssen nicht oft noch mal und noch mal Lockdown was passiert in der Zukunft wie entwickeln sich die Innenstädte ich weiß nicht wie es jetzt in denen in den anderen Städten aus hat aber wenn ich jetzt durch München mehr.
[00:20:07] David Thomas, Hirmer: Graue Fenster.
[00:20:09] David Thomas, Hirmer: Und zwar deutlich mehr jetzt in der kurzen Zeit schon auf die Reißleine gezogen haben und ja ist ne Entwicklung die egal für welche Innenstadt eigentlich scheiße ist.
[00:20:20] David Thomas, Hirmer: Man so sagen deswegen sind wir jetzt in diesem national Prozess dass wir sagen okay wir wollen
[00:20:26] David Thomas, Hirmer: die Händler aus Hamburg wir wollen die Händler aus Berlin wir wollen die Händler aus Münster Osnabrück aus als Uhr aus Stuttgart aus was weiß ich was
[00:20:36] David Thomas, Hirmer: aus allen möglichen Städten die sich auch diese diesen Marktplatz morgen der Prozess ist
[00:20:42] David Thomas, Hirmer: völlig entspannt und ganz easy dauert 3 Minuten bis man sich dort angemeldet hat und man kann dann eben über einen Google produktdatenfeed oder Google Mini
[00:20:56] David Thomas, Hirmer: deine Produkte hochladen es geht auch relativ einfach wenn man weiß wie dieses oder wie dieses Thema geht.
[00:21:05] David Thomas, Hirmer: Und den Zeitpunkt sind die Produkte die man selbst in dem Online-Shop z.b. hat auf dem Marktplatz Kauf Lokal. Kommt aus sichtbar.
[00:21:15] David Thomas, Hirmer: Gibt keine Einschränkung von Becher oder über welche Branche wir sprechen sondern wir sagen es ist unabhängig wir haben.
[00:21:21] David Thomas, Hirmer: Von Duft über Heimwerker über Bücher über Textilien und dort alles mögliche schon mit auf sechs Millionen Produkte.
[00:21:35] David Thomas, Hirmer: Wie man auf dem Marktplatz findet und ja es ist.
[00:21:44] David Thomas, Hirmer: Es ist relativ einfach und bequem wir wir wir können eben nur dann schaffen wenn auch wenn noch genügend dabei.
[00:21:50] Marcus Meyer: Ja mal da dann ein Thema David gegen Goliath Amazon wenn man sich Amazon Verkaufszahlen anschaut auch gerade während dieser Lockdown Zeit da sind die hier in die Höhe geschossen förmlich explodiert.
[00:22:04] Marcus Meyer: Ich denke das ist eine wichtige und gute insta live aber was ich schon gesagt haben jetzt geht’s vielen auch schon wieder so ein bissel die Puste aus was Neues zu machen wenn man wieder in den alten Trott verfällt dann wo sind sie jetzt
[00:22:17] Marcus Meyer: die Möglichkeiten die sie trotzdem haben diese Entwicklung weiter voranzutreiben wo sind die
[00:22:22] Marcus Meyer: keypoints warum das jetzt was ein Erfolg wird sie wehren sich ja Gedanken gemacht haben auch für die Zeit jetzt nachdem Lockton wie das weiter hat eben es verdrängen können.
[00:22:32] David Thomas, Hirmer: Der Vergleich David gegen Goliath ist oder kommt immer wieder David hat geschafft mit einer Steinschleuder dazu gesagt werden
[00:22:47] David Thomas, Hirmer: der deutsche Mittelstand ist der ist der Treiber überhaupt und dieser Mittelstand
[00:22:56] David Thomas, Hirmer: wer ist verantwortlich für ganz ganz viel in dem jeweiligen in den Städten oder in den jeweiligen Städten ja nur wenn das Thema auch in der in der Präsenz da ist deswegen.
[00:23:09] David Thomas, Hirmer: Es ist immer einfacher heute mit ihnen Unterricht besprechen kann wenn die Präsenz da ist dieser ja erst Lokal.
[00:23:22] David Thomas, Hirmer: Einfach auch bei den Leuten im Kopf wächst und bist Gefühl habe ich schon in den letzten Monaten massiv gehabt dass die Leute global über eine Lokalisierung und dadurch eine Anbieter Nachhaltigkeit gleich
[00:23:35] David Thomas, Hirmer: was gemeinsam Mannschaft mich alleine also wir sind.
[00:23:43] David Thomas, Hirmer: Darauf sozusagen was was die Gruppe oder irgendwie sowas deswegen,
[00:23:55] David Thomas, Hirmer: ja helfen eben genau solche Gespräche ganz gut und vielleicht zwei und dir ja auch die eine oder andere die das Thema dann auch wiederum weiter Tag.
[00:24:05] Marcus Meyer: Ich denke da ist ja noch ein noch ein zusätzlicher. Wenn weil mit dir mal habt ihr schon gelernt wie man digitalisiert und auch
[00:24:14] Marcus Meyer: wie man vielleicht Sachen reserviert im im im Prozess ich habe auch noch nie hier mal gar nicht denselben München hat wo dann halt eben auch personalisierte was was angeboten wird ich glaube das ist eine Erfahrung und das ist auch ein wissen
[00:24:27] Marcus Meyer: was ja vielen draußen fehlt gerade wenn die bisschen kleiner sind wie verschicke ich richtig wie wie bekomme ich halt eben diese Digitals journey dann auch gut hin wie unterstützt ihr da weil wir haben auch jetzt in der Zeit viel Lokal bestellt,
[00:24:40] Marcus Meyer: Blumenhändler und so weiter da lief es aber leider nicht so gut dann halt eben nachdem man halt eben seinen Bestellprozess abgeschlossen hat also all das was danach gefolgt ist war er noch so ein bisschen
[00:24:51] Marcus Meyer: jonglieren.
[00:24:52] David Thomas, Hirmer: Und nicht wirklich will Clara mich wieso.
[00:25:06] David Thomas, Hirmer: So ab dem Zeitpunkt nur den Schlüssel eingesteckt haben und die gelesen schließen mussten sie sich natürlich Gedanken darüber gemacht
[00:25:15] David Thomas, Hirmer: nicht ohne Grund die ganzen Text übernehmen,
[00:25:17] David Thomas, Hirmer: so in die Höhe geschossen die haben so eingestellt sein die Zalando bestellt haben die shopify Anmeldungen so weiter.
[00:25:27] David Thomas, Hirmer: Soeben haben sich alle damit jetzt sogar im Bereich egal in welcher Branche nicht mehr eine Sache der Branche sondern.
[00:25:39] David Thomas, Hirmer: Jetzt konnten die da weitere Erfahrungen sammeln haben vielleicht Online-Shops gebaut haben mehr Produkte hochgeladen hat gesehen ich gutes vielleicht funktioniert.
[00:25:50] David Thomas, Hirmer: Schalte die Läden sind zu jetzt kann ich lokal gar nicht einkaufen ruhig zu gerne.
[00:26:00] David Thomas, Hirmer: Jetzt bestelle ich mal online ich will aber eigentlich lokal einkaufen und jetzt kriege ich es nicht mehr hin.
[00:26:09] David Thomas, Hirmer: Ich würde jetzt gerne Jappy sondern eine kleine Auswahl sehen bin gibt es eigentlich gar nicht.
[00:26:18] David Thomas, Hirmer: Und ich will das aber nicht bestellen weil irgendjemanden sondern ich will das Bestellen bei einem der vielleicht aus meiner Stadt.
[00:26:26] David Thomas, Hirmer: Genau das wollen wir mit Kauf Lokal kommen auch transportieren du kannst auf dem Marktplatz gehen gibt es ein je nachdem was du suchst also.
[00:26:36] David Thomas, Hirmer: Die Customer Journey soll so einfach sein wie es nur geht du gibst es einsiehst dann ok die und die dir die Filmen gibt oder die und die Produkte gibst also du kannst aussuchen oder eben nach
[00:26:50] David Thomas, Hirmer: findest dann was hast die Möglichkeit entweder über den Shop dann direkt zu bestellen und zwar nicht auf dem Marktplatz,
[00:26:59] David Thomas, Hirmer: sondern bei dem Unternehmen direkt oder.
[00:27:03] David Thomas, Hirmer: Wo sitzt denn der eigentlich jetzt sind ja die Häuser wieder offen sagen ich jetzt mal wenn ich da gehe ich kurz vorbei.
[00:27:11] David Thomas, Hirmer: Wir wollen auch mit dem Marktplatz Kauf Lokal bekommen eine.
[00:27:16] David Thomas, Hirmer: Die Frequenz auch von online in den stationären Handel bringen um den Leuten halt zeigen
[00:27:23] David Thomas, Hirmer: Hier könnt ihr neue Dinge entdecken ihr könnt jetzt kennst du das Unternehmen nein kenne ich nicht die ich mal vorbei ich muss gar nicht dass der in meiner Nachbarschaft ist also.
[00:27:31] David Thomas, Hirmer: Und geht schon auch wir wollen aber auch dass die,
[00:27:35] David Thomas, Hirmer: Customer Journey genauso einfach ist wie bei einem normalen online kauften auch deshalb ja.
[00:27:45] David Thomas, Hirmer: Zu Hause sitzen kann dann den Sonntagabend und ja online erstmal nach dem Foto gesucht.
[00:28:23] Marcus Meyer: Meine Frage bezog sich eher noch auf das nach dem Check-out also die die diese Abläufe ich schicke ein Paket ich habe eine Rücksendung also diese ganzen logistischen Abläufe.
[00:28:34] Marcus Meyer: Da muss man glaube ich auch noch ganz viel einbringen und Lernen seid ihr da auch mit in der Rolle dass ihr sagt wir unterstützen halt eben auf aufbewahrer eben und geben unsere Learnings so weiter oder wie kann ich da dann die Rolle,
[00:28:47] Marcus Meyer: verstehen.
[00:28:48] David Thomas, Hirmer: Kann vielleicht malfolgen in der aktuellen Situation nein bei,
[00:28:52] David Thomas, Hirmer: des natürlichen operatives Thema ist womit sich jedes Unternehmen selbst beschäftigen muss wenn man online unterwegs ist oder wenn man wenn man sowas macht wir wollen mit dem Marktplatz Kauf lokal.com,
[00:29:06] David Thomas, Hirmer: earning traffic in die lokalen Unternehmen bringen egal ob stationär oder eben online und
[00:29:14] David Thomas, Hirmer: sing doch dazu entschlossen dass es auf dem Marktplatz keinen gesammelten Warenkorb gibt sondern das wenn jemand das Foto kaufen möchtet dass es dann direkt in dem Shop machen kann,
[00:29:25] David Thomas, Hirmer: xlx.
[00:29:27] Marcus Meyer: Ich denke das kann der NeXTStep dann sein dass man das dann auch noch mal so ein bisschen so aussetzt dass alle die gleichen guten Bedingungen bekommen halt eben dann auch zu versenden.
[00:29:35] David Thomas, Hirmer: 60000000 Produkte drauf haben und wenn nach dem Podcast heute sich ganz ganz viele angemeldet haben dann ist das vielleicht beim.
[00:29:46] Marcus Meyer: Denke ich an dann hätte ich noch eine Frage ich habe das ja mitbekommen da ich auch selber in München liebe diese diese.
[00:29:56] Marcus Meyer: Diese Unternehmen kennenzulernen in dem größeren Haus hat mega viel Spaß gemacht hat auch bei uns halt eben viel verändert indem wie wir einkaufen.
[00:30:06] Marcus Meyer: Wie sehen Sie die weitere Entwicklung auch dann stationär
[00:30:10] Marcus Meyer: physikalisch in den Läden jetzt wieder im Unternehmen vorzustellen sehen sie deine Chance jetzt auch in den nächsten Monaten die wieder Events stattfinden zu lassen oder sagen sie er.
[00:30:20] Marcus Meyer: Digitale Partner erstmal ab bevor wir zu groß in die Planung gehen
[00:30:24] Marcus Meyer: was ich schon sagen ja klar die Stadt die verödet so ein bisschen an einigen Stellen also gerade wo es um Tourismus Abverkäufe geht ja was was kann man da jetzt machen also
[00:30:35] Marcus Meyer: ist das eine Planung des mal wieder Veranstaltung durchführt oder sagen Sie ihr habt gewartet hat.
[00:30:40] David Thomas, Hirmer: Also wir planen auf jeden Fall wenn man die ganzen Innenstädte oder auch die ganzen Häuser der mir in den letzten Jahren.
[00:30:50] David Thomas, Hirmer: Deutlich stärker dieses Thema Events auch mit aufgegriffen.
[00:30:54] David Thomas, Hirmer: Und haben dadurch natürlich auch Frequenz oder auch ein Einkaufserlebnis wieder zurückzudrehen werden massiver Fehler bei deinem verhütungskette wirklich in der aktuellen Situation mit den ganzen
[00:31:08] David Thomas, Hirmer: muss man Themen einfach wieder überdenken muss man anpassen aber das ist ja etwas so eine Krise auch wiederum bietet
[00:31:16] David Thomas, Hirmer: offen für neue Themen Transformation und anderen Sachen wo man einfach weitergehen muss also wir planen auf jeden Fall auch stationär wieder diese ganze Thematik eine eine.
[00:31:27] David Thomas, Hirmer: Stationäre Aktion Kauf Lokal zu machen es ist aufjedenfall ein Bestandteil.
[00:31:38] Daniel Schnödt: Ich habe mal eine Frage weil ich fand also ich finde diese Listen vergleichen nicht schlecht und dachte immer so schön beim Amazon nicht so die Formel 1 hast du hier vorne Mercedes gefahren Ideallinie nicht überholen
[00:31:53] Daniel Schnödt: jetzt wollen wir natürlich einen anderen Weg gehen mit Kauf Lokal also mit lokalen Unternehmen um sich
[00:32:01] Daniel Schnödt: von Amazon dann hast du jetzt auch zu unterscheiden dann gibt es noch base auch mal bezogen auf die Zukunft
[00:32:10] Daniel Schnödt: bestimmte Leistungsfaktoren muss ich sagen dass man mir noch mit reinpacken weil da sind wir schneller.
[00:32:16] Daniel Schnödt: Und besser wie Amazon und dann können wir uns ansaugen und ZACKBUMM schnell überholen.
[00:32:21] David Thomas, Hirmer: Also wir wollen wir wollen kein zweites oder kein Lokal ist Amazon sein oder sowas ich glaube auch nicht dass es einen Sinn macht
[00:32:34] David Thomas, Hirmer: dann in der Formel 1 mit ihm mitzufahren und sucht um zu gucken da wo man sie überholen kann sondern ist es einfach eine ganz ist gibt eine neue Sportart wo Amazon gar nicht mit dabei ist.
[00:32:44] David Thomas, Hirmer: So und bin diese Sportart oder Wendy der neue Trendsport sage ich jetzt mal stell dich in die richtige Richtung entwickelt dann kann es einfach.
[00:32:53] David Thomas, Hirmer: Heliskiing zu einem Amazon der lokalen Handel deutlich stärkt.
[00:33:00] David Thomas, Hirmer: Deine Voraussetzungen.
[00:33:05] David Thomas, Hirmer: Haben muss dass ich will Deutschland sagen aus dem lokalen Bereich aufkommen oder ausgemacht.
[00:33:13] David Thomas, Hirmer: Interspar Bürs Kontakt Amazon
[00:33:23] David Thomas, Hirmer: machst du das ist wichtig dass Sie mit dabei sind in die welt.de in der Zukunft sind.
[00:33:37] David Thomas, Hirmer: Ja kann ich dir noch nicht ganz so sagen.
[00:33:40] Daniel Schnödt: Wer ist es ja schon die richtige Antwort getroffen also muss es ist einfach eine andere Sportart und da muss man einfach auch andere Wege gehen macht es mir ging es einfach die Frage.
[00:33:55] Daniel Schnödt: Welche Leistungsfaktoren sie noch zusätzlich.
[00:34:00] Daniel Schnödt: Mit auf ihren Marktplatz packen also der Marktplatz hat ja früher nicht nur von Angebot und Nachfrage gelebt sondern ursprünglich war ja der Marktplatz da gabs Gaukler da gab es und welche Redner da gab es.
[00:34:12] Daniel Schnödt: Bin guten Leute gehängt und also auch hier Benz unterschiedlichsten aber auch Kommunikation wenn wir geht’s denn so um dieses Thema Kommunikation.
[00:34:22] Daniel Schnödt: Haben sie da eine Idee wie man die Kommunikation der Bürger also der Menschen hier noch verstärkt mit einem bringt.
[00:34:31] David Thomas, Hirmer: Also wir oder geplant sind das natürlich schon Themen die sich rund um das Thema
[00:34:37] David Thomas, Hirmer: Kommunikation oder Marketing natürlich drehen egal ob es die Vorstellung von Unternehmen von lokalen Unternehmen sind wir wir haben Ideen die ja,
[00:34:50] David Thomas, Hirmer: die er was auf dem Basis von von Nachhaltigkeit zu tun hat wenn man mal wenn man mal guckt welche Wege Pakete.
[00:34:58] David Thomas, Hirmer: Eigentlich gehen bis sie eigentlich bei ihrem NV oder bei bist du beim Endkunden sind dann lässt sich das über den lokalen Handel ganz ganz anders anbieten,
[00:35:06] David Thomas, Hirmer: ganz ganz anders abbilden bin ich in mir ein Bild in den Sneaker zu bestellen und ich bin an einem Sonntag zu Hause um
[00:35:15] David Thomas, Hirmer: will das machen dann habe ich die Möglichkeit des aus dem Glockenbach
[00:35:19] David Thomas, Hirmer: und im kleinen siegersdorf zu bestellen oder ich kann es von was weiß ich was aus dem aus dem Warehouse in
[00:35:27] David Thomas, Hirmer: in Niederlanden tun Weg der nachhaltig auch
[00:35:31] David Thomas, Hirmer: CO2 optimiert seid Ihr zu mir nach Hause ist deutlich einfacher wie oder deutlich besser wie die Riesen denn dann hier solche Themen die Lernentwicklung dir,
[00:35:45] David Thomas, Hirmer: mit finding.
[00:35:47] Daniel Schnödt: Ich hatte so diese ich habe ja es gibt diese Funktion beispielsweise gelb also Montan tatsächlich auch eine Art von Kommunikation stattfindet im Sinne von Bewertungen Feedbacks und so weiter
[00:36:00] Daniel Schnödt: da Gedanken diese Richtung gehen muss nicht ist nur eine Frage.
[00:36:05] David Thomas, Hirmer: Aktuell nicht also wir wollen wir wollen dort schon auf den youspi generieren indem wir uns nicht anschauen was andere machen oder was andere bereits machen weil die Themen.
[00:36:15] David Thomas, Hirmer: Gibt’s ja schon also warum soll ich dich jetzt auf dem Marktplatz noch mal anders stattfinden sondern sind ihre neue Dinge.
[00:36:22] David Thomas, Hirmer: Innovation das ist über Corona natürlich noch meine ganz ganz andere Dimension des ganze.
[00:36:31] David Thomas, Hirmer: Oder hat es ganz schöne ganz ganz andere Dimension bekommen und deswegen genau.
[00:36:38] Marcus Meyer: Wenn man auf einer Plattform seine Produkte anbietet also sei es Amazon oder Ebay oder digitales Dingen dass man irgendwie beim im Apple Store hat dann sind immer ungefähr 30%,
[00:36:51] Marcus Meyer: er die man an den Plattformbetreiber ab.
[00:36:54] Marcus Meyer: Wie läuft das auf der Kauf Lokal Plattform wann wird ja nur umgeleitet habe ich verstanden auf den eigenen Job den man baut ne.
[00:37:01] Marcus Meyer: Irgendwie läuft es da muss man da halt eben dann auch mit.
[00:37:04] Marcus Meyer: Dieser Plattform finanzieren oder wie finanziert er diese Innovation die er jetzt da zur Verfügung stellt.
[00:37:12] David Thomas, Hirmer: Also im Moment ist es ganze Thema und zwar bis Jahresende kostenfrei.
[00:37:20] David Thomas, Hirmer: Heißt jeder der heute zuhört anmelden weil es ist komplett kostenfrei.
[00:37:28] David Thomas, Hirmer: Der Marktplatz ist entstanden aus der oder aus diesem Thema heraus nach Corona nicht für Corona.
[00:37:37] David Thomas, Hirmer: Für die Zeit einer Schließung oder sowas zu machen was zu machen sondern die Zeit nach Corona eigentlich,
[00:37:43] David Thomas, Hirmer: dafür zu nutzen den lokalen Handel wieder stärker in den Fokus der Kunden zu
[00:37:50] David Thomas, Hirmer: zu bringen und wir haben da natürlich auch mithilfe von 5 und von den Unternehmen also ich habe den jetzt nicht selber gebaut sondern Noris Agentur aus München mit dem der eng zusammengearbeitet an.
[00:38:05] David Thomas, Hirmer: Sie haben dieses Thema auch innerhalb von 10 Tagen mit 30 Entwickler
[00:38:11] David Thomas, Hirmer: ungestalt auch mit der Unterstützung von ganz ganz vielen Partnern aus dem Digitalbereich ich hier Leistungen auch zur Verfügung gestellt haben.
[00:38:21] David Thomas, Hirmer: Und natürlich wird es einen einen Kostenmodell geben was.
[00:38:27] David Thomas, Hirmer: Im Laufe der nächsten Monate auch noch verarbeitet wird für den weiteren Betrieb des Marktplatzes aber,
[00:38:37] David Thomas, Hirmer: die werden wie werden anders sein wie bei Amazon.
[00:38:43] Marcus Meyer: Wahnsinn also wenn ich jetzt dann so raus höre ist es wirklich etwas wo dann der Mittelstand gesagt hat wir sind schnell und wir können schnell sein und da mit dem Proof-of-Concept,
[00:38:53] Marcus Meyer: also wir haben schon mit ganz ganz vielen Ansprechpartnern gesprochen die auf der theoretischen eben dann gesagt hat man muss was für die Innenstädte tun und dieses praktische Beispiel
[00:39:02] Marcus Meyer: mach mir gerade total viel Freude und ist ja auch etwas was ich tagtäglich jetzt erlebe dass man
[00:39:08] Marcus Meyer: wirklich da du auch nen anderen Fokus entwickeln wir haben jetzt unsere Messer zum Schleifen gebracht in so einem kleinen Laden wir kaufen sehr sehr viel auch regional ein und,
[00:39:18] Marcus Meyer: im Hamm dabei,
[00:39:20] Marcus Meyer: genau das wenn es auch Nachhaltigkeit geht aber auch darum die den persönlichen Kontakt dann auf der Fläche zu haben nennt Fifi besseres Leben also damit wird es leben dann auch echt.
[00:39:30] Marcus Meyer: Verbessert.
[00:39:31] Marcus Meyer: Das ist echt ein cooler cooler Ankerpunkte die man glaube ich braucht und das dann digital weiter zuzuführen finde ich super was ich mir gut vorstellen kann ist dann auch wirklich dass man dann noch weiter geht und
[00:39:41] Marcus Meyer: das was man sich ausgesucht hat dann abholen kann das nicht bereit also dass man da auch gar nicht weil die Pakete verschicken muss und dann mit Menschen in Kontakt ist und durch hat seine fahren.
[00:39:50] David Thomas, Hirmer: Also sie hat am Anfang ganz gut gesagt,
[00:39:56] David Thomas, Hirmer: viele sagen dass es ist das eigentlich was mich am meisten nervt viele laber nur und reden dann von diesen Themen und man muss lokalen und doch was tun und dann wir müssen wir müssen eins und alles drum und dran.
[00:40:10] David Thomas, Hirmer: Es wird viel gequatscht und keiner macht.
[00:40:14] David Thomas, Hirmer: Also diejenigen die wie man davon sprechen die sollten halt auch irgendwann mal in den oder dem Moment.
[00:40:22] David Thomas, Hirmer: Der Aktion wir haben uns auch mal anfangen irgendetwas zu tun deswegen sag ich auch ganz ehrlich.
[00:40:32] David Thomas, Hirmer: Teen spirit vom Kauf Lokal egal ob es die stationäre Aktion war oder ob es jetzt digitale Transformation ist.
[00:40:40] David Thomas, Hirmer: Kann jeder und zwei jede Stadt könnte das bei jedem Start kann hingehen und sagen ich will entweder als Stadtmarketing oder bis die Einzelunternehmen selbst können hingehen und kann sagen was ich konzentriere mich jetzt auf.
[00:40:55] David Thomas, Hirmer: Osnabrück welche Unternehmen kommen eigentlich aus Osnabrück.
[00:41:00] David Thomas, Hirmer: Ich brauche nicht in Hendricks Gin an meiner war sondern ich brauch den aus Osnabrück weil damit unterstütze ich die Arbeitsplätze in meiner Stadt.
[00:41:07] David Thomas, Hirmer: Vielfalt in anderen Unternehmen mach aber auch für mich einen anderen youspi.
[00:41:15] David Thomas, Hirmer: Sag ich habe nicht das oder die Soße die in jedem Regal steht sondern ich habe ich habe halt mehr Vielfalt und deswegen.
[00:41:23] David Thomas, Hirmer: Könnte das ein oder könnten das viele tun wenn sie nicht nur quatschen sondern halt auch handeln ist es was mich eigentlich immer meist mehr.
[00:41:32] Daniel Schnödt: Werde mal eine kleine Frage an Besitzer in Steinheim dazwischen als ehemaliger Augsburger ich genauso auch egal
[00:41:39] Daniel Schnödt: manchmal sehr gerne einkaufen aber ganz kurze Frage ich bin jetzt zu Steinheimer Unternehmen und denk mir Kauf lokal.com das ist eine gute Plattform da möchte ich drauf ich bin Lokalkolorit und ich nehme die besten noch die restlichen 20 Händen da sind mit.
[00:41:56] Daniel Schnödt: Würde das funktionieren.
[00:41:58] David Thomas, Hirmer: Es ist unabhängig unabhängig der Stadt ohne Probleme funktionieren der Anmeldeprozess wie gesagt der ist.
[00:42:09] David Thomas, Hirmer: Total einfach also auch Initiativen können sich dort onboarden und sich sichtbar machen darüber hinaus eben die die Unternehmen jetzt bei Ihnen.
[00:42:20] David Thomas, Hirmer: Genauso da können es da 3 Minuten wenn sie dann noch einen produktdatenfeed haben werden die Produktdaten natürlich auch noch sichtbar also die ganzen Produkte im Online-Shop und wenn der Kunde dann.
[00:42:33] David Thomas, Hirmer: Drauf geht’s und nach einem Produkt sucht dann wird ihm halt eben auch aus ihrer Stadt was angezeigt.
[00:42:40] Daniel Schnödt: Was was mir so müssen es gibt ich weiß garnicht unzählige Marktplätze mit Funktion ohne Funktion und so weiter und sie haben jetzt eine Plattform erstellt mir es eigentlich,
[00:42:54] Daniel Schnödt: ohne großartigen finanziellen Aufwand
[00:42:57] Daniel Schnödt: Warum Prinzip nur den Treiber vor Ort ist eher möglich dass die Stadt sich sichtbar macht und irgendwie kommt das bei den Kommunen nicht an.
[00:43:08] David Thomas, Hirmer: Da fehlt ein herzliches Hallo an die ganzen Citymanager in Deutschland
[00:43:15] David Thomas, Hirmer: nimmst du die aufmachen wie sieht die Manager es gibt alle oder in jeder Stadt eigentlich gibt’s Citymanagement umgeben,
[00:43:26] David Thomas, Hirmer: die jeweiligen Städte auch ja mit mit wem ist genau deine Aufgabe.
[00:43:33] David Thomas, Hirmer: Sowas zu tun und sie können da natürlich aktiv werden absolut.
[00:43:39] Marcus Meyer: Ich denke mir ich denke mit diesem Appell
[00:43:43] Marcus Meyer: sollten wir unser Thema für heute dann auch in die Welt Posaunen also es ist wirklich einfach bei Kauf Lokal mitzumachen die Registrierung ist sehr sehr einfach aber
[00:43:54] Marcus Meyer: wir wissen alle wie wichtig es ist dann auch über die die Themen zu sprechen
[00:43:58] Marcus Meyer: vielleicht dann auch die Worte von David THOMAS in die Welt des Ben den Wodka hast du dein um hier noch mehr Menschen darauf aufmerksam zu machen dass es Menschen gibt die Lösungen auch umsetzen und ich darüber reden was mich total freut
[00:44:13] Marcus Meyer: Amt werden alle Informationen zum Thema kauf Lokal aber auch zum Themenfeld Digitalisierung bei Hirmer hier dann
[00:44:21] Marcus Meyer: noch in den schon uns zu Verfügung stellen und haben wir freuen uns total dass der David
[00:44:28] Marcus Meyer: Thomas sich heute die Zeit genommen hat David THOMAS vom Einrichten von Familie unternehmen hier mal vielen Dank.
[00:44:37] David Thomas, Hirmer: Sehr gern habe mich gefreut danke für die Möglichkeit.
[00:44:40] Daniel Schnödt: Ich bedanke mich auch und ich freue mich auf dich nehmen dass immer den sogenannten Bier Talk mit BBS Zimmer und ECE
[00:44:50] Daniel Schnödt: und dann kauf Lokal ich glaube das schon richtig spannend und wir haben da schöne 30 40 50 Minuten in Frankfurt
[00:44:58] Daniel Schnödt: ich freue mich drauf ich will ja super.
[00:45:01] Musik
[00:45:06] Marcus Meyer: Ich hoffe euch hat das Thema heute wieder zugesagt und ihr konntet dem Thema folgen und neben Pass mit nämlich wie wichtig der regionaler Handel der der Mittelstand ist welche wichtige Rolle.
[00:45:20] Marcus Meyer: Diese Plattform diese Initiativen sind wichtig um die Vielfalt zu stärken und auch nachhaltiger Leben zu.
[00:45:29] Marcus Meyer: Wenn ihr euch dafür interessiert welche Themen wir noch so in petto haben dann folgt uns gerne auf den gängigen Plattformen den video.
[00:45:40] Marcus Meyer: Website des Trendforum retail trendforum retail.
[00:45:48] Marcus Meyer: Und wir freuen uns natürlich auf eure Fragen wenn ihr Fragen zu den Ansprechpartnern und unserem Podcast habt schick die uns einfach und wir leiten.
[00:45:59] Marcus Meyer: Weiter die regionale Revolution zu unterstützen weiter geht’s weiter und.