Video TFR Akademie – Episode 4: “Die Zukunft des stationären Handels nach Covid19″ Dr. Kai Hudetz IFH Köln

Video TFR Akademie – Episode 4: “Die Zukunft des stationären Handels nach Covid19″ Dr. Kai Hudetz IFH Köln




Worum es geht:

Es ist notwendig, den Einzelhandel und die Gastronomie zu stärken und individuelle Ankerfunktionen zu entwickeln. Es ist ein Irrglaube, auf die Selbstheilungskräfte des Marktes zu setzen. Die Vergangenheit hat aufgezeigt, dass eine aktive Unterstützung und individuelle Stärkung des bestehenden Angebotes zu den Erfolgsgaranten nachhaltiger Stadtentwicklung zählen.

Zunehmend gehört der Abbau von Hemmschwellen für innovative Marktideen (StartUps) zu einem notwendigen Eckpfeiler prosperierender Städte. Dazu zählen auch multifunktionale Immobiliennutzung (Einkaufen, Arbeiten und Wohnen), attraktive Mietangebote, Attraktoren für alle gesellschaftlichen Schichten und Altersgruppen oder eine fördernde, wirtschaftliche Beratungsleistung für diese Unternehmensideen.

Um auch hier ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen, müssen diese im Einklang mit den wirtschaftlichen bzw. gesellschaftlichen Marktakteuren (mit den Leistungsfaktoren Angebot und Nachfrage) und der Interpretation des historischen Mikrostandortes (Leistungsfaktor Raum) stehen. Neben der passgenauen Umsetzung von Einrichtungen sozialen und kulturellen Lebens (Kindertagesstätten, Pflegedienste, Kulturangebote) zählen dazu auch die Bedürfnisse und Nachfrage der Bürger nach Freizeit und Naherholung durch entsprechende Angebote.

Neben dem notwendigen, individuell geprägten Erlebnisraum kommt dem dazu gehörigen Datenraum und damit der digitalen Anbindung eine wesentliche Rolle zu. Eine Erleichterung der digitalen Anbindung und damit notwendige Servicebausteine von allen Marktakteuren muss zwingend umgesetzt werden.

Dr. Kai Hudetz gibt ein Vorcasting auf die Trends in der Kuratierung zukünftiger Sortimentskonzepte, digitale Retailformate, die Relevanz des Faktors Mensch – sowohl als Mitarbeiter als auch als Kunde (Engagement und Empathie):

„Wir müssen fokussiert vom Kunden her denken um einen funktionierenden, innerstädtischen Marktplatz gewährleisten zu können“.

Was macht Städte aus? Neben den klassischen Hygienefaktoren spielen vor allem Bausubstanz und Ambiente sowie die Vernetzung aller Akteure wie Gastronomie, Freizeit oder Kultur eine große Rolle. Der Handel spielt also eine Nebenrolle. Wie schaffen wir es also den Händler in das digitale Zeitalter zu tragen. Mit dem Kompetenzzentrum Handel gehen wir erste Schritte um unseren Handel zu unterstützen. Hören und schauen Sie rein in unseren Video PodCast.

Wer:

Dr. Kai Hudetz ist seit August 2009 Geschäftsführer des IFH Köln. Zuvor leitete er das dort angesiedelte ECC Köln, dessen Gründung er 1999 mitinitiierte. Mit seiner langjährigen Expertise ist Dr. Hudetz einer der gefragtesten E-Commerce-Experten in Deutschland. Als Autor von Studien und zahlreichen Fachartikeln beschäftigt er sich mit aktuellen Fragen des Handels im digitalen Zeitalter. Neben seiner Tätigkeit als Gastdozent an verschiedenen Hochschulen, ist Kai Hudetz gefragter Speaker und Moderator auf hochkarätigen Branchenevents. Darüber hinaus war Dr. Hudetz von Juni
2013 bis Juni 2016 als Aufsichtsrat der Intershop Communications AG tätig und ist aktuell Mitglied verschiedener Beiräte.

 

IFH Köln | Dr. Kai Hudetz

 

Für Wen:

Einzelhändler, Stadtentwicklung, Centerentwicklung, Digitale Dienstleister, Ladenplanung, Markforschung

 

Sie wollen mehr erfahren?

Jetzt registrieren, wenn Sie kein TrendAkademie Mitglied sind.

TrendAkademie Login