Video TFR Akademie – Episode 14: „Kauflokal ist eine Sportart, bei der Amazon nicht dabei ist“

Video TFR Akademie – Episode 14: „Kauflokal ist eine Sportart, bei der Amazon nicht dabei ist“




Worum es geht:

Am 6. April ging das gemeinsame Projekt Kauflokal.com der Norisk Group und der Münchner Initiative „Kauf Lokal“ als digitaler Marktplatz für den lokalen Handel live, der bereits 2016 in den Köpfen der Gründer entstand. Der Hintergrund beruht vor allem auf der physischen Präsenz regionaler und kleiner, innovativer Unternehmen. Diese sind nicht in der Lage, sich in den 1A Lagen zu präsentieren, aber eine Plattform bei den ansässigen, lokalen Größen in Form von PopUp – Flächen erhalten haben.

„Warum laden wir nicht einmal die kleinen, lokalen und innovativen Firmen in unser Haus ein, bevor wir anfangen diese einfach zu kopieren oder deren Ideen zu klauen.“

Seit 2016 konnten so knapp 130 Unternehmen für diese Initiative begeistert werden, die mit Start des Lockdowns zu neuen Herausforderungen führte. Innerhalb von 14 Tagen realisierten die Protagonisten ihre digitale Plattform, die National ausgerollt wurde.

„Wir wollen die Händler aus allen möglichen Städten dazu begeistern mitzumachen. Es gibt keine Einschränkungen, deshalb finden Sie auf unserem Marktplatz aktuell über 6,0 Millionen Produkte“ 

Die Erfolgsfaktoren der Plattform liegen im lokalen Spirit, der Einfachheit der Anwendung und am Engagement der wichtigsten, mittelständischen Händler, die den Mut haben, mit ihrer Fahne voranzugehen.

Wenn man den Worten der Experten glaubt, so ist diese Plattform ein echtes Rennpferd, dass eine eigene Rennveranstaltung performt hat, die die internationalen Anbieter erst gar nicht teilhaben lässt. Diese Mikroperspektive ist ein echter Mehrwert für den verantwortungsbewussten Konsumenten und bietet die Möglichkeit, wieder für Traffic im stationären Handel zu sorgen.

Vorab reinhören oder reinsehen in unseren PodCast – oder diskutieren Sie auf dem Liveevent #TrendforumRetail in Frankfurt.

Wir freuen uns auf die Diskussion mit Dr. Jan Röttgers (ECE), Martin Kremming (CIMA), Nicole Strock-Stanley (DanPearlman und #Diestadtretter) und natürlich David Thomas (Hirmer und #Kauflokal) in der Diskussion mit Sebastian Deppe (BBE München) auf unserem Trendforum in Frankfurt.

Wer

18 Jahre Berufserfahrung im Einzelhandel. Gelernt hat David Thomas bei Hirmer München, und ist dort aktuell als Bereichsleiter Verkauf tätig. 2015 initiierte er die Aktion Kauf Lokal, welche 2020 den Schritt in Richtung eines digitalen Marktplatzes schaffte. Bisher haben an der Aktion über 130 Unternehmen teilgenommen.
Mit Kauflokal.com soll dem mittelständischen Handel ein digitales Schaufenster geboten, und ein Zeichen gegen die Vereinheitlichung der Innenstädte gesetzt werden.

Für Wen:

Einzelhändler, Ladenbau, Designer, Digitale Integratoren, Stadtentwicklung, Citymanagement